• Kategorie ‘Deriso, Christine Hurley’

    • [Rezension]
      Nichts ist so perfekt wie das Leben

      Erscheinungstermin:

      September 2012

      Autorin:

      Christine Hurley Deriso

      Verlag:

      Oetinger

      Preis:

      14,95 € (gebundene Ausgabe)

      Seiten:

      320

      ISBN:

      978-3-7891-3719-8

      Originaltitel:

      Then i met my Sister (Paperback, eBook #1, eBook #2)

      Reiheninfo:

      Einzelband

       

      Bewertung

       

       

      Inhalt

      Summer steht im Schatten ihrer verstorbenen Schwester. Shannon war hübsch, zielstrebig, ehrgeizig, ein Ass in der Schule. Und Summer ist stets darum bemüht, genau das zu sein, was ihre Schwester nie war. Anders, unscheinbar, durchschnittlich in der Schule. Ganz zum Missfallen ihrer Mutter Susanne. Denn für das Familienoberhaupt muss für die Außenwelt alles perfekt und glänzend sein. So liegt sie ihrer Tochter ständig damit in den Ohren, wie wenig sie doch nach Shannon kommt und wie vorbildhaft ihre erste Tochter stets gewesen ist.
      Doch Summer hatte nie die Gelegenheit ihre Schwester Shannon kennenzulernen, denn sie starb vor ihrer Geburt. An ihrem 17. Geburtstag, soll Summer endlich die Gelegenheit bekommen zu erfahren, was für eine Person ihre große Schwester tatsächlich war. Tante Nic schenkt ihr Shannons Tagebuch, was sie bis zu ihrem tragischen Unfalltod geführt hat. Überrascht muss Summer feststellen, dass ihre verstorbene Schwester gar nicht so vollkommen war, wie Summers Umfeld ihr ununterbrochen weiß machen möchte. Nein, auch Shannon konnte rebellisch sein, hat sich gern auf gefährliche Schulkameraden eingelassen und war mit Sicherheit nicht so glücklich mit ihrem Leben, wie ihre Familie stets angenommen hat. Ein sehr entscheidender Satz fällt Summer während des ersten Lesens von Shannons Tagebuch direkt in die Augen…”Ich will mich umbringen!”.

      Weiterlesen