• Kategorie ‘Kluver, Cayla’

    • [Rezension] Alera – Zeit der Rache

      Alera – Zeit der Rache

      Erscheinungstermin: März 2011

      Autorin: Cayla Kluver

      Verlag: Piper

      Preis: 14,95 € (Taschenbuch)

      Seiten: 576

      ISBN-10: 3492702171

      Originaltitel: Allegiance

      Leseprobe

       

      Meine Bewertung

       

       

      Inhalt: Alera ist die neue Königin von Hytanica. Zusammen mit ihrem Gemahl Steldor, den sie auf Drängen ihres Vaters geheiratet hat, herrscht sie über das Reich.
      Auch nach der Hochzeit mit dem herrischen und arroganten Steldor schlägt Aleras Herz noch immer für Narian. Doch dieser ist aus Hytanica verschwunden und in das Königreich der Feinde, Cokyri, zurückgekehrt.
      Nun steht ein Krieg zwischen den beiden Nachbarreichen kurz bevor und alle wissen, dass es kein geringerer als Narian sein wird, der das Heer des Overlords anführen wird.

      Weiterlesen

    • [Rezension] Alera – Geliebter Feind

      Alera – Geliebter Feind

      Erscheinungstermin: 09. 08. 2010

      Autorin: Cayla Kluver

      Verlag: Piper

      Preis: 19,95 € (gebundene Ausgabe)

      Seiten:555

      ISBN-10: 9783492702164

      Originaltitel: Legacy

      Leseprobe

       

      Meine Bewertung

       

       

      Inhalt: Alera ist die Kronprizessin von Hytanica, einem Königreich, in dem seit Jahren ein äußerst brutaler Krieg mit dem Nachbarreich Cokyri herrscht. Als wäre das nicht schon schlimm genug wird sie nun von ihrem Vater, dem König des Reiches, gegen ihren Willen dazu gezwungen an ihrem 18. Geburtstag einen geeigneten Thronfolger zu heiraten. Zu ihrem Leidwesen ist die Auswahl für einen Ehegatten nicht sehr groß, denn Aleras Vater hält nur den jungen, gutaussehenden Steldor für einen qualifizierten Nachfolger. Doch Steldor ist Alera zuwider: arrogant, gefühlskalt und äußerst aufdringlich verhält er sich in jedem Moment, in dem Alera ihm begegnet.
      Als sie immer mehr an ihrer auswegslosen Situation verzweifelt, lernt sie den mysteriösen Narian kennen, der kurz nach seiner Geburt vor 15 Jahren von den Feinden des Reiches entführt und seitdem für tot gehalten wurde. Sie fühlt sich durch seine nette, gefühlvolle aber gleichzeitig auch verschlossene Art schnell zu ihm hingezogen und dieses Interesse beruht auf Gegenseitigkeit. Doch Alera weiß, dass ihr Vater einer Ehe mit Narian niemals zustimmen würde.
      Nun muss Alera sich entscheiden: für die Tradition ihrer Heimat, die besagt, dass sie mit 18 Jahren den zukünftigen König heiratet und dadurch zur neuen Herrscherin des Reiches gekrönt wird oder für die wahre Liebe, die aber gleichzeitig auch verboten ist.

      Weiterlesen