• Kategorie ‘Tsokos, Michael’

    • [Rezension]
      Abgeschnitten

      Erscheinungstermin:

      26. September 2012

      Autoren:

      Sebastian Fitzek und Michael Tsokos

      Verlag:

      Droemer

      Preis:

      19,99 € (gebundene Ausgabe), 17,99 € (eBook), 19,99 € (Audio CD)

      Seiten:

      400

      ISBN:

      978-3-426-19926-8

      Originaltitel:

      -

      Reiheninfo:

      Einzelband

       

      Bewertung

       

       

      Inhalt

      Als Rechtsmediziner Paul Herzfeld während seines Bereitschaftsdiensts zu einer Obduktion gerufen wird, ahnt er noch nicht, dass sich sein Leben auf einen Schlag ändern wird. Denn plötzlich sieht er sich mit einer Frauenleiche konfrontiert, die nicht nur übel zugerichtet ist, sondern in ihrem Kopf eine Nachricht, geschrieben auf einem kleinen Zettel, offenbart. Pauls Verwirrung schlägt schnell in völlige Verzweiflung um. Denn auf dem Zettel findet er eine Telefonnummer und es ist keine andere als die seiner 17-jährigen Tochter Hannah. Pauls Tochter wurde entführt und dem Rechtsmediziner wird schnell klar, dass ihm nicht mehr viel Zeit bleibt, um seine Tochter lebendig aus den Händen des Entführers zu befreien.
      Während der Suche nach seiner Tochter erhält Paul den Hinweis, dass auf Helgoland eine weitere Leiche gefunden wurde, die ähnlich verstümmelt ist, wie die von Paul zuvor obduzierte Frau. Durch einen Orkan, wie Deutschland ihn selten erlebt, hat der Rechtsmediziner jedoch keine Chance, schnellst möglich auf die Insel zu gelangen, um die Leiche mit eigenen Augen zu untersuchen. Schweren Herzens bittet er die 24-jährige Comiczeichnerin Linda, die die Leiche am Strand Helgolands gefunden hat, die Sektion der Leiche vorzunehmen. Linda ist wie vor den Kopf geschlagen, denn wie die meisten Menschen, hat auch sie noch nie einen Verstorbenen aufgeschnitten. Die telefonischen Anweisungen von Paul müssen reichen, denn die Zeit läuft davon, um Hannah zu retten.

      Weiterlesen